Das war die Zonta Frühlings-Matinée 2019

Der Zonta Club Innsbruck I lud am 19. Mai zu einer Liedermatinée mit dem international tätigen Künstlerinnen-Duo Andrea Schwab (Mezzosopran) und Joanna Niederdorfer (Klavier). Zugunsten der Maltherapie an der Frauenklinik Innsbruck stellten die beiden Künstlerinnen Werke ausschließlich von Komponistinnen vor. Der Bogen spannte sich von Maria Theresia Paradis, einer blinden Zeitgenossin Mozarts, über Alma Mahler-Werfel bis hin zu Humorigem aus dem 20. Jahrhundert von Anita Lelewer.

Andrea Schwab, Buchautorin zum Thema „Weibliches Komponieren“ ergänzte die Lieder und Klavierstücke mit interessantem Hintergrundwissen über das oft nicht einfache Leben der Komponistinnen.

Der anschließende Brunch war eine kulinarische Fortsetzung der musikalischen Leckerbissen und ließ keine Wünsche offen. Dank des frühlingshaften Wetters konnten die Gäste den schönen Vormittag sogar auf der Terrasse des Hauses der Begegnung gemütlich ausklingen lassen.

 

 

2019-05-19T23:33:20+00:00 19. Mai 2019|